school and education

☀️

Herzlich willkommen auf der Homepage des Lessing-Gymnasiums

Was lange währt, wird endlich gut: Der Turm des Lernens 

Ein Schulhofprojekt des Enrichmentkurses Kunst, des Experimentierkurses Physik und der Informatik AG

Seit einiger Zeit ziert ein über 2,50 m hoher Obelisk unseren Schulhof. Nachdem die Anlage mit Blumen bepflanzt wurde und unser Hausmeister Herr Duman den Schlussstein gesetzt hat, kann der Fachbereich Kunst den „Turm des Lernens“ stolz an unsere Schule übergeben.

Bereits im Jahr 2017 begannen die Planungen für das aufwendige Schulprojekt. Die Schüler_Innen des Enrichmentkurses Kunst der Klasse 10a recherchierten zum Thema Lernen und befragten Lehrer_Innen und Schüler_Innen des Lessing-Gymnasiums zur Bedeutung von Schule, zu Lehr- und Lernerfahrungen sowie zu zukünftigen Berufswünschen. Im Anschluss gestalteten sie ihre eigenen Keramikfliesen mit Bildern und Textzitaten rund ums Thema Lernen. Die bemalten und gebrannten Keramikkacheln wurden auf eine Metallkonstruktion, die fest in den Boden einbetoniert ist, montiert. 

Der Turm des Lernens dient aber noch einem weiteren Zweck: Im Inneren der Skulptur soll die Technik der Solaranlage eingebaut werden. Gemeinsam mit Schüler_Innen des Experimentierkurses Physik und der Informatik-AG wird am Springbrunnen auf unserem Schulhof getüftelt, der mittels Solarenergie sprudeln soll.

Der Brunnen wurde bereits 2020 erfolgreich erprobt. Nun warten wir, dass der Fachbereich Physik den Brunnen dauerhaft in Betrieb nimmt.

Wir bedanken uns bei der Künstlerin Bärbel Rothhaar für die künstlerische Beratung, dem Mitte Museum Berlin und dem Lessing-Gymnasium für die finanzielle Unterstützung des Projektes und unserem Hausmeister Herrn Duman für die baufachliche Beratung.

Oliver Goldacker

Fachverantwortlicher Kunst