Herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage! Diese Seite befindet sich im Aufbau. 

Lessing beteiligt am Pogromgedenken 11.November 2019

Wie in den vergangenen Jahren haben am Montag, dem 11. November 2019 wieder ungefähr 30 Schülerinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums der Opfer des antijüdischen Pogroms vom 9.November 1938 bei der Kranzniederlegung am Jüdischen Krankenhaus gedacht.

Nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle betonten alle Redner die Aktualität und Notwendigkeit, dem Anwachsen von Hass und Antisemitismus entgegenzutreten. Die Klasse 9a, angeleitet von Herrn Carl und Herrn Gniewoß, hat maßgeblich zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen, die regelmäßig von der BVV des Bezirks Mitte initiiert wird und dieses Jahr sogar besser besucht war als im Vorjahr. Die Moabiter Blechbläser waren wieder mit dabei. Die Schüler_innen sangen drei Lieder und trugen eindrucksvolle Texte vor; ein Schüler der 9a beeindruckte durch eine hervorragende selbstformulierte  Rede. Zu Beginn sprach der Präsident des Abgeordnetenhauses Wieland, danach Herr Gothe als stellvertretender Bezirksbürgermeister von Mitte, zum Abschluss ein Vertreter des Jüdischen Krankenhauses. Von mehreren Seiten wurde uns Lessingern für die Beteiligung gedankt und der Beitrag der Schüler_innen gelobt.
Unter dem Motto „Aktuell Gedenken“ fand im vollbesetzten Grips-Theater zum vierten Mal eine Veranstaltung von vier Gymnasien des Bezirks (außer Lessing mit der Theodor-Heuss-ISS, dem Französischen Gymnasium und dem Gymnasium Tiergarten) statt. Dieses neue Format anstelle des Sternmarsches zum Denkmal an der Putlitzbrücke erweist sich mit einer mehrmals tagenden Vorbereitungsgruppe mehr und mehr als Erfolgsmodell. Hier war das Lessing-Gymnasium mit dem Schulorchester unter Leitung von Herrn Elster (sie spielte das Adagio aus Mozarts Klavierkonzert A-Dur) vertreten. Die Klasse 10a trug eigene Texte zur Auschwitz-Thematik vor, die im Deutschunterricht von Frau Graaf entstanden waren. Tolle Gesangsbeiträge, eine szenische Lesung und zwei kurze Theaterstücke begeisterten die über 300 Schüler_innen. Den Abschied bildete das gemeinsame Lied „Imagine“.

Andreas Gniewoß, 12.11.2019

Kooperationspartner