Kunst

Paper unlimited

JUKS_2012aSchülerinnen und Schüler der 6. Klassen präsentieren ihr Kunstprojekt in der Ausstellung „Paper unlimited“.

Einladung zur Ausstellung „Paper unlimited“ , einer Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendkunstschulen Berlins 

Eröffnung : Sonntag,  4. März 2012, 11:00 Uhr, Galerie im Körnerpark
Podiumsgespräch : Donnerstag, 8. März 2012, 19:00 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums sind mit dem Projekt „MAXI-MINI-MIX“ an der Ausstellung beteiligt. Sie haben an vier Tagen intensiv unter der Leitung der Künstlerinnen Heike Hamann und Shuang Wu in der Jugendkunstschule Mitte gearbeitet.

W.Schnebel

Weiterlesen: Paper unlimited

Zwei Preise beim Jugendkunstpreis Mitte 2010 gewonnen!

Mit ihren vier eingereichten Fotografien gewann Minh van My Huynh in der Altersgruppe 14 – 16 Jahre den 1. Preis.

Auf den Bildern sind die Spurenbahnen von Wassertropfen zu sehen. Die mit kurzer Belichtungszeit aufgenommenen Motive wurden durch das mit Hilfe energischer Kopfbewegungen erzeugte Schleudern von langen, nassen Haaren geschaffen. Zu Dank ist My ihrer Mitschülerin Jenny Darby verpflichtet, die das Modell war und für die Entstehung der Aufnahmen ihren Kopf an die zweihundert Mal geschleudert hat.

Der Preis ist mit 150 Euro und einem Einkaufsgutschein über 50,00 Euro für Boesner ( Künstlerbedarf) dotiert. Daniil Shchapov gewann mit einer keramischen Plastik, die zwei abstrahierte, stehende Figuren darstellt, den zweiten Preis in der Altersgruppe 17- 19 Jahre.

Die Beiden sind einander zugewandt und scheinen, nicht zuletzt an der Bewegung ihrer Hände erkennbar, aufeinander Bezug zu nehmen, vielleicht führen sie ein intensives Gespräch. Die Plastik ist aus einer dünnen Tonplatte aufgebaut und in ihrem Inneren hohl wie ein Gefäß. Man könnte sie als Vase benutzen. Der Preis ist mit 100 Euro und ebenfalls einem Einkaufsgutschein über 50,00 Euro für Boesner ( Künstlerbedarf) dotiert.

Weiterlesen: Zwei Preise beim Jugendkunstpreis Mitte 2010 gewonnen!

Domino-Day 2009 ! Lessing ist dabei !

Am 09. November 1989 ist die Mauer gefallen und dieses Jahr wird es dazu eine große Feier am Brandenburger Tor und auch im Bezirk Mitte an der Bornholmer Str. / Böse Brücke geben.

Die Berliner Mauer wird in Gestalt von Dominosteinen aufgebaut und symbolisch zum Einsturz gebracht. Wir vom Lessing-Gymnasium hatten die tolle Gelegenheit gleich zwei Steine künstlerisch zu gestalten.

Einer der Steine wurde großzügig von der Berliner Sparkasse finanziert. Der Profilkurs Kunst malte Jugendliche, die über die Mauer klettern.

Wir hatten bei dem anstrengenden Maleinsatz viel Spaß und das Resultat ist sehenswert.

Weiterlesen: Domino-Day 2009 ! Lessing ist dabei !

Schüler des Lessing-Gymnasiums...

schlüpften beim Unterricht in der Berlinischen Galerie in die Rolle des Künstlers:

Kunst mit jungen Augen sehen

Von den beiden sonst so einmütigen „Revuegirls“ von Jeanne Mammen streckt die eine der anderen und rotzfrech auch dem Betrachter ganz unverhohlen die Zunge raus. Und die sonst eher steife junge Dame aus einem Ölbild Franz Skarbinas flirtet, den strengen Keuschheitsgeboten des 19. Jahrhunderts zum Trotz, nur mit einem Bikini bekleidet mit einem hochgewachsenen Jüngling unter der prallen Sonne am Strand Mallorcas. Ganz zu schweigen von der beschaulichen Landschaft „Aus der Mark“ von Walter Leistikow, die mit einem Mal mit heftigen Waldbränden zu kämpfen hat, im nächsten Moment dann aber einem russischen Wintermärchen gleicht. (...)

textile Körper / Raum - Formen

Aktuelle Seite: Home Kunst