Lessing-Gymnasium bei Formula E

Das Team für die Formula EAm 23. Mai 2015 haben deutsche Formel-E-Fans erstmals die Möglichkeit, die neue Elektrorennserie auf heimischem Boden zu bestaunen, denn dann findet auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin Tempelhof der ePrix von Deutschland statt. Im Rahmenprogramm der Formel E werden Schüler verschiedener Schulen und auch einige Schüler des Lessing-Gymnasiums die Möglichkeit haben, selbst auf die Rennstrecke zu gehen. Am 16. und 17. Mai bauten wir in einem riesigen Hangar des Tempelhofer Flughafens aus vorgefertigten Teilen die kleinen, bunten und mit Elektrobatterien betriebenen Miniflitzer. Mit diesen gehen die Fahrer, die wir aus unserem Team ausgelost haben, nach einigen Tests und dem Qualifying in das Rennen am 23. Mai. Aus unserer Schule werden drei Teams mit ihren Miniflitzern antreten: LessingGT, LG-Performance und LG-3. Nun sind alle gespannt, ob sich eines unserer Teams gegen die Teams der anderen Schulen durchsetzen kann. Viel Erfolg unseren Teams! :)   (Justin Vonderlinn)

Impressionen vom Bau der ElektroflitzerAn dem Zusammenbau der Elektroflitzer nahmen 13 Schüler unserer Oberstufe und ein Schüler der Anna-Lindh-Grundschule teil: Görkem Kocaaslan, Güney Yilmaz, Hardeep Raj, Abdullah Korkusuz, Henriette Thau, Justin Vonderlinn, Hoang Phuc Le, Aygün Ömür, Jana Sobtschuk, Florian Peters, Sinan Imir, Osman Kosak, Ali Kabulis und Kenzo Gomez (Anna-Lindh-Grundschule).

Aktuelle Seite: Home Schwerpunkte/Entwicklungsziele MINT Lessing-Gymnasium bei Formula E