Entwicklungen im MINT Bereich

Unser MINT-Bereich bei Lessing !

Mit der Übernahme von Eigenverantwortlichkeit und der Profilbildung unserer Schule im Rahmen der Schulstrukturreform in der Berliner Bildungslandschaft, sind wir als allgemeinbildende Schule zusammen mit unseren Mitbewerbern auf die Nachfrage von interessierten und bildungsoffenen Kindern und Jugendlichen angewiesen.

Aus unserer Sicht bieten wir hierzu einen breiten Erfahrungsschatz zu einem Förderkonzept zur nachhaltigen Kompetenzentwicklung in den MINT-Bereichen auch bezüglich einer Hochbegabten- und Begabtenförderung an. Hierbei wird die allgemeinbildende Abschlussorientierung nicht zugunsten einer reinen Spezialisierung, wie z.B. an einem Oberstufenzentrum für Technik oder Naturwissenschaften, vernachlässigt.

Die Nachfrage nach solider Grundlagenfestigung bei gleichzeitiger, individueller Förderung im Bereich der Talententwicklung und Hochbegabung bestätigt unser Konzept in den letzten 5 Jahren unserer Arbeit.

Die folgenden fünf Bereiche geben einen Überblick der breiten Aktivitäten in den Bereichen

 
Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften,Technik
Beiträge aus den einzelnen Fächern finden Sie in dem Bereich Unterricht.

1. Unsere Tradition und unser Selbstverständnis

Kolleginnen und Kollegen der MINT FächerBetritt man als Besucher unser Gymnasium, so findet man am Eingangstor das Berliner Wappentier mit der Unterschrift „Lessing-Gymnasium" neusprachlich und mathematisch-naturwissenschaftliche Oberschule im Bezirk Wedding.

Das die Besucher gerade im Bereich Naturwissenschaften etwas Besonderes zu erwarten haben, ist also schon langjährige Tradition.

Lange vor der Diskussion zu Schulprogramm und Schulprofilbildung hat sich die Schüler- und Lehrerschaft unseres Gymnasiums einen guten überbezirklichen Ruf im Rahmen von Zusammenarbeiten mit außerschulischen Partnern, der Teilnahme an Wettbewerben und der Förderung des Schüleraustauschs mit anderen Ländern gerade im Bereich der Naturwissenschaften verdient.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben,
finden Sie weitere Informationen in unserem Flyer oder lesen hier weiter...
Unser Selbstverständnis
Aus dieser langjährigen Erfahrung
heraus erwächst unser Selbstverständnis für unsere Arbeit und unsere Angebote:
- Ausgehend von der Erlebniswelt der begeisterten Schülerinnen und Schüler vermitteln wir ab der 5. Klassenstufe Verfahren des Beobachtens, Messens, Experimentierens und Dokumentierens auch mit Hilfe der neuen Medien;
- Ein naturwissenschaftlich-mathematisch fundierter Sprachgebrauch wird eingeübt;
- In Projektarbeit und Unterrichtsgestaltung werden neue Lern- und Arbeitsverfahren erprobt und erworben;
- In Teamarbeit initiieren und erproben Klassen- und Fachlehrer über die MINT-Fächer hinausgehende, fachübergreifende Projekte mit den Fächern Deutsch, Kunst, Musik, Sprachen und Geschichte;
- Die Erfahrungen einzelner Schülerinnen und Schüler aus den mathematisch-naturwissenschaftlichen
Arbeitsgemeinschaften werden im Unterricht eingebunden;
- Wandertage, Laborbesuche im NatLab oder der Charité, sowie Kursfahrten in der Oberstufe
werden gezielt als Exkursionen zu einem bestimmten Unterrichtsthema genutzt.
Unsere Projekte und unsere Zukunft
Wir arbeiten im Fachbereich Naturwissenschaften und Mathematik eng zusammen und haben auf der Grundlage einer fächerspezifischen Ausbildung in den naturwissenschaftlichen Teildisziplinen bereits im Schuljahr 2001/2002 das Fach Naturwissenschaften in den Klassen 5 und 6 eingeführt. Zusätzlich bieten wir den Schnelllernern unserer Schule seit 2011/12 ein Enrichmentangebot mit fächerverbindenden Themen der MINT Fächer an.
Darauf aufbauend existiert seit 2006 für naturwissenschaftlich besonders Begabte ein besonderes Angebot in Form eines fächerverbindenden Wahlpflichtfachs „Naturwissenschaften" für die Klassen 7-10. Dieses Angebot wird parallel zu den drei Unterrichtsfächern Biologie, Chemie und Physik in enger Zusammenarbeit mit starken Kooperationspartnern gestaltet. Unserer Partner sind das Schul-Umwelt-Zentrum Mitte (SUZ), die Bayer Pharma AG, die Firma ATOTECH GmbH sowie die TU-Berlin.
Neben dem Unterricht im Klassenverband geben wir seit 6 Jahren interessierten Schülern die Möglichkeit in den Fächern Biologie, Chemie und Physik ihre naturwissenschaftliche Handlungskompetenz zu entwickeln und sich auf Wettbewerbsteilnahmen und die Prüfungen zum mittleren Schulabschluss vorzubereiten. Somit soll bis zur 10. Klasse ein solides Fundament für die zukünftige Berufsausbildung bzw. die gymnasiale Oberstufe und das Studium gelegt werden. Dieses Angebot gestalten wir in Form sogenannter Expertenkurse im Rahmen unserer Hochbegabtenförderung.
 
Aktuelle Seite: Home Schwerpunkte/Entwicklungsziele MINT Entwicklungen im MINT Bereich