Projektwoche 2013

„Gewässeruntersuchung an ausgewählten Gewässern in Berlin“: Am Mövensee, Plötzensee und Tegeler See wurden von den SchülerInnen Gewässerproben entnommen, deren Gewässergüte sie bewertet und chemische Parameter bestimmt haben.

„Der Schutz des Regenwaldes in Costa Rica“: Costa Rica ist das Land in Zentralamerika, welches sich am Stärksten für den Schutz des Regenwaldes einsetzt. Was dieses Land noch so besonders macht und welchen Beitrag man zum Schutz des Regenwaldes leisten kann, das haben die SchülerInnen in dieser Woche erarbeitet.

„Wir sind alle“: In der Ausstellung 7xjung des Vereins Gesicht Zeigen! wurde ausgehend von Diskriminierung und Verfolgung unter den Nazis der Bogen ins heutige Alltagsleben der Schülerinnen und Schüler geschlagen. Welche Formen von Ausgrenzungen erleben sie heute? Und wie funktionieren eigentlich Zusammenhalt und Respekt?

„Astronomische Exkursionen“: Wie der Titel des Projektes schon sagt, ging es unter anderem in das Astrophysikalische Institut Potsdam und in das Sonnenobservatorium im Einsteinturm.

„CSI- den Tätern auf der Spur“: Mithilfe von naturwissenschaftlichen Methoden sind die Schülerinnen und Schüler dieses Projektes auf „Verbrecherjagd“ gegangen und konnten den ein oder anderen „Fall“ lösen. Fingerabdrücke, Blutuntersuchung und die Analyse von unbekannten Substanzen waren nur ein kleiner Bestandteil dieser Woche.

„Nachhaltiges Kochen“: In diesem Projekt konnten die SchülerInnen lernen, dass auch die Ernährung eine große Rolle für den Klimawandel spielt. Für eine gesunde Ernährungsweise hat die Gruppe jeden Tag ein nachhaltiges Gericht aus regionalen Produkten gekocht. Für die Zubereitung der Gerichte konnten wir die Lehrküche des Paul-Gerhard-Stifts in der Müllerstraße nutzen. Vielen Dank für diese Möglichkeit.

„Rund ums Essen“: Was essen wir? Was steckt im Essen? Was dahinter? Alles über Lebensmittelproduktion- und handel, sowie unterschiedliche Ernährungskonzepte konnten die Schülerinnen und Schüler dieses Projektes kennenlernen.


„Künstlerische Werkstätten an der Jugendkunstschule“: In der Jugendkunstschule Mitte finden jährlich in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien die Künstlerischen Werkstätten statt. So auch dieses Jahr. In vielen unterschiedlichen Workshops malten, designten und fotografierten die SchülerInnen zum Thema Wellen.

"Linolschrift": Linolschrift ist ein künstlerisches Vervielfältigungsverfahren. Dazu werden in geeigneten Platten Motive geschnitten, welche dann mit Farbe auf Papier abgedruckt werden. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr kreativ und haben die unterschiedlichsten Motive vervielfältigen können.

Vielen Dank an die ProjektleiterInnen und an alle die unterstützend tätig waren! Ganz herzlichen Dank auch an alle Kooperationspartner, die uns u.a. Räumlichkeiten zur Verfügung stellen konnten. Wir freuen uns schon auf das nächstes Jahr!

 

Aktuelle Seite: Home Projektwoche Projektwoche 2013